HUBERT DOHR ist eine Ausnahmefigur in der österreichischen. Musikszene. Fernab von Hitparade und musikalischen Trends beschäftigt er sich schon seit 1986 mit der Folkmusik der verschiedensten Länder und den dazugehörigen Musikinstrumenten.

Seit 1991 besucht er Schulen, um seine Musik und die teilweise sehr ausgefallenen Musikinstrumente, wie Drehleier, Banjo, Dudelsack, Mandoline usw. den Kindern und Jugendlichen näher zu bringen. Die Schüler wurden durch einfache Lieder zum Mitsingen oder Mitklatschen auch aktiv in das Programm eingebunden. Einige Kinder durften auch ein Instrument ausprobieren.