Am 6. Juni unternahm die 1. und 2. Klasse eine Schnitzeljagd quer durch die Wälder um Brand-Laaben bis zum Haus von Familie Wallner. Die roten Bänder, die an Bäumen und Sträuchern befestigt waren, wiesen den Weg hin zum Ziel. Als Andenken banden sich die Kinder diese um den Arm, um Wanderstecken oder als Stirnband um den Kopf. Bei Familie Wallner angelangt durften die Kinder sich zuerst an einer kleinen Jause stärken und dann den selbst gebauten Spielplatz erkunden. Neben einem Baumhaus, einer Seilbahn, einem Karussell und vielen unterschiedlichen Schaukeln gab es auch noch ein begehrtes Trampolin zum Austoben und viele Tiere wie Babykatzen, Hasen, Kücken, Pferde, eine Ziege und viele mehr. Ein toller Ausflug bei strahlendem Wetter!